*
Home  --   LP's  --   Bands  --   Xmal Deutschland – Early Singles 1981-1982 col LP (pre order)

There currently are 39 guests online.

Xmal Deutschland – Early Singles 1981-1982 col LP (pre order)

€26.00

Das angegebene Verfügbarkeitsdatum ist nur ein voraussichtliches. Es kann zu einer Verschiebung kommen, wir informieren euch dann per E-Mail.


ACHTUNG! Beim Bestellen dieses Artikels wird dir deine Order erst am Releasetag komplett zugestellt. Es erfolgt keine geteilte Einzellieferung.


Limited purple vinyl!


Die »Gothics« glaubten an das Do-it-yourself-Punk-Ethos, dass jeder ein Instrument in die Hand nehmen könne. Graue Wolken zogen auf, und in der unwahrscheinlichen Stadt Hamburg gründete eine dreiste und eindringliche Bande von fünf Frauen, Caro May, Rita Simon, Manuela Rickers, Fiona Sangster und Anja Huwe, Xmal Deutschland. Und wie es sich für einen echten Punk gehört, taten sie dies ohne musikalische Vorkenntnisse.


Die 7" Single »Schwarze Welt« wurde 1981 auf dem lokalen Punk-Label ZickZack veröffentlicht und stellte die Band als einen beunruhigenden Schwarm von Intensität vor. Die Dringlichkeit des repetitiven Klagelieds, die wirbelnde Manie, die sich auf der B-Seite mit »Die Wolken« und »Großstadtindianer« fortsetzt, deren krude Synthesizer-Geräusche die Spannung noch steigern. Vor allem der einzigartig giftige deutsche Gesang von Huwe wurde schnell in die ungezügelte und aufkeimende Szene der glamourösen Düsternis eingebettet.


Die Unabhängigkeit des Punks vom starren Griff der Tradition erlaubte es der Band, Trost in einer Anti-Establishment-Kunst und -Musik zu finden, weit entfernt von den Konventionen der Vergangenheit. Mit ihrem Pfauenhaar und den dick mit Kajal umrandeten Augen bewahrte sich die Musik von Xmal Deutschland sowohl eine Unruhe als auch eine Zartheit, die mit der Veröffentlichung der Single »Incubus Succubus« im Jahr 1982 die Grenzen der »Neuen Deutschen Welle« (ähnlich wie ihre Kollegen und Freunde DAF und Einstürzende Neubauten) überschritt. Sie wurde sofort zu einem Post-Punk-Klassiker. Die Gitarre wühlt sich durch die Melodie, während die schaurige Primitivität von Huwes Stimme andeutet, dass sie vielleicht, nur vielleicht, die alptraumhafte Kreatur ist, vor der man sich in Acht nehmen muss.
Die B-Seiten, »Zu Jung Zu Alt« und »Blut Ist Liebe«, halten sich an strenge militaristische Tanzbeats, während sie in Aufregung wimmeln. Im selben Jahr trat die Band in London als Support für die Cocteau Twins auf; das war die Plattform, die sie brauchten, um in die Arme der zerrissenen Netzmassen zu stürzen.


»Early Singles 1981-1982«, ist eine Karte der grundlegenden Bewegungen von Xmal Deutschland, nur Sekunden vor dem Abheben. Die Bonustracks auf der Compilation, »Kaelbermarsch« und eine düstere Live-Version von »Allein«, unterstreichen die Verschmelzung von Härte mit der quixotischen Dekadenz atmosphärischer Synthesizer. Das Streben der Band nach etwas Größerem ist spürbar, zu einer Zeit, in der nach dem Aufkommen von Punk neue Möglichkeiten des Musikmachens offenstanden.
(Sacred Bones/ 2024)


Tracklist:
1 Schwarze Welt
2 Die Wolken
3 Großstadtindianer
4 Kälbermarsch (From The Compilation »Lieber Zuviel Als Zuwenig«)
5 Incubus Succubus
6 Zu Jung Zu Alt
7 Blut Ist Liebe
8 Allein (From The Compilation »Nosferatu Festival«)


Add to Cart:

  • Model: LP10862


This product will be in stock on Friday 08 March, 2024.





2nd district_useless 2nd-district